Besuch der Bruderklausen-Kapelle mit dem Religionsunterricht

Zum 60 Jahre Jubiläum der Bruderklausen-Kapelle 2019 wurde eine umfassende Unterrichts-werkstatt geschaffen, die Kinder der 5. bis 7. Klasse einlädt, mit allen Sinnen kurzweilig das bewegte Leben der Stifterin Gertrud Huber-Brast und das Leben von Bruder Klaus zu erforschen.

Getrud Huber-Brast hat die ökumenische Bruderklausen-Kapelle vor 60 Jahren gestiftet als Zeichen des Dankes für das Wunder, dass sie von ihrer unheilbar geltenden Krankheit geheilt wurde. Sie widmete diese Kapelle Bruder Klaus, weil sie in seiner katholischer Kirche in Sachseln zu Gott gebetet hatte. Bewusst wollte die evangelisch-reformierte Getrud Huber-Brast die Bruderklausen-Kapelle ökumenisch errichten, als Zeichen des Friedens zwischen den Konfessionen und Religionen.

 

Die Kinder lernen an 15 Posten der Werkstatt verschiedene Aspekte der bewegten Lebensbilder von Bruder Klaus und Gertrud Huber-Brast kennen. Dazu werden alle Sinne angesprochen, unter anderem:

  • Hören der Geschichte und eines Liedes von Bruder Klaus 
  • Sehen von Videos mit Erklärungen
  • Basteln eines Engels mit Draht
  • Tasten eines Reliefs
  • Gebet für sich selber und für andere 
  • Bruderklausen-Kapelle kennen lernen
  • Jemandem eine Original-Karte der Stifterin schreiben

Die Religionslehrpersonen bestimmen selber, welche Schwerpunkte und damit welche Posten in der zur Verfügung stehenden Zeit verwendet werden. Für die Posten gibt es ein Postenblatt. Dieses kann bei Bedarf auch umgestaltet werden. Eine umfassende Anleitung mit allen Posten steht auf der Website zum Download bereit.

 

Alle Posten werden vom Mesmer ausgelegt und weggeräumt. Gerne offerieren wir (Eis-)Tee in der Pause. Die Nutzung der Werkstatt ist kostenlos. Wir bitten um Voranmeldung 1 Woche im voraus (notfalls auch kurzfristig). Freie Termine sind auf der Website ersichtlich. Wir freuen uns einen Beitrag zum Religionsunterricht zu leisten und viele Klassen willkommen zu heissen. 

 

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. 

Bruderklausen-Kapelle Frauenfeld – www.bruderklausen-kapelle.ch

Pfr. Haru Vetsch, Mühlewiesenstr. 32, 8500 Frauenfeld

vetsch@bruderklausen-kapelle.ch

Tel: 052 721 22 27 

Anmeldung für Religionslehrpersonen

Wer eine solche Werkstatt durchführen will, bitten wir folgendes zu beachten:

  1. Freie Termine siehe Kalender (Link)
  2. Bitte studiert die Informationen in unserem Handbuch (Regelung und Rahmen) (Link)
  3. Anmeldung einer Werkstatt über unser Anfrage Formular (Link) -> Bitte Art der Nutzung "Werkstatt" ankreuzen
  4. Nach wenigen Tagen verschicken wir die Bestätigung 

Für Fragen steht der Präsident der Bruderklausen-Kapelle, Pfr. Haru Vetsch, gerne zur Verfügung.

Handbuch für Werkstatt Leitende

Unterlagen, Medien zum Download